Veranstaltungskalender für Ober St. Veit und Umgebung

Friday
24
Jan 2020

Liederabend in der Versorgungsheimkirche

Begrüßung: P. Edmund Dorner, Rektor der Kirche St. Karl Borromäus
Zur Geschichte der Gehörlosen und ihrer Seelsorger spricht Herwig Swoboda, HNO-Abteilungen Hietzing und Wilhelminenspital
Hören und Lebensfreude
Lieder von Haydn, Beethoven und Schubert
Johannes Schwendinger, Bass
Johannes Wilhelm, Klavier
Kirchenrundgang nach dem Konzert
Veranstalter: KH Hietzing mit NZ Rosenhügel, HNO-Abteilung
Vorstand: Univ.-Doz. Dr. Herwig Swoboda
1130 Wien, Wolkersbergenstr. 1, Tel: 01 80110 / 2312

Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr
Ort: Versorgungsheimkirche zum Hl. Karl Borromäus, Versorgungsheimplatz 1
Autor: Die Redaktion
Monday
24
Feb 2020

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

Der Theaterkreis Ober St. Veit serviert am Rosenmontag eine Lesung aus Texten von Karl Valentin (1882–1948).
Mitwirkende: Heiner und Elfriede Boberski, Reinhard Jackwerth, Gerhard Kienel, Veronika Möstl, Doris Wirth
Kartenreservierung (sehr zu empfehlen):
Per E-Mail an: heiner@boberski.at
Telefonisch: 0664 - 2117684

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Pfarrsaal der Pfarre Ober St. Veit, Wolfrathplatz 1
Autor: Die Redaktion
Thursday
3
Dec 2020

Soirée in Hietzing – ALL THAT JAZZ IN CLASSIC

Originalkompositionen für Saxophon
Sándor Rigó (Saxophon), Christina Leeb-Grill (Klavier)
In ihrem aktuellen Programm "ALL THAT JAZZ IN CLASSIC" präsentiert das österreich-ungarische Duo jazzige Rhythmen und Melodien in Werken klassischer Komponisten. Werke von George Gershwin, Paul Bonneau, Philippe Geiss, Naomi & Toshiyuki Honda, Nikolai Kapustin, Jean Matitia und Erwin Schulhoff
Das Duo Sándor Rigó & Christina Leeb-Grill pflegt die klassische Saxophon-Literatur und bringt ausschließlich Originalkompositionen (d.h. keine Bearbeitungen) zur Aufführung. Dadurch erfährt der Zuhörer die typischen Eigenschaften und Klangfarben des klassischen Saxophons.
Das umfangreiche Repertoire des Duos reicht von Neo-Barock und Neo-Klassik über Romantik, Impressionismus bis zur Avantgarde, Jazz und Ethno-Musik.
Reservierung unter: 0699/1152-0776 oder office@bocksmusicshop.at.
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: EUR 16,00, Schüler, Studenten EUR 12,00
10 % Ermäßigung für Freunde des Vereins der Wiener Staatsoper

Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 21:45 Uhr
Ort: Großer Festsaal des Amtshauses Hietzing, Hietzinger Kai 1–3
Autor: Die Redaktion
Thursday
14
May 2020

Vortrag 100 Jahre Siedlung Auhofer Trennstrück (SAT)

Lichtbildervortrag mit Mag. Kornelia Pommer: Details zur Entstehung der Siedlung mit den Schwerpunkten einst und heute.
Vor 100 Jahren wurde ein Teil des ehemaligen Lainzer Tiergartens – das „Auhofer Trennstück“ – als Wohngebiet erschlossen und im Jahr 1920 die „Siedlergemeinschaft Auhofer Trennstück - SAT“ gegründet. So nähert sich im im Jahr 2020 das 100-jährige Bestehen dieses Vereins. Daher will der Siedlerverein diesen Anlass gemeinsam mit der Heimatrunde St. Hubertus feiern.
Im Rahmen dessen wird am 6. Juni 2020 um 16.00 am Sillerpiatz ein Gedenkstein durch den Siedlerverein SAT, die Bezirksvorstehung und die Heimatrunde St. Hubertus feierlich enthüllt. An diesem Tag veranstaltet der Siedlerverein auch ein großes Straßenfest in der Overbeckgasse mit einer Ausstellung und lädt dazu herzlich ein.
Einen ausführlichen Vortrag der Heimatrunde St. Hubertus können Sie am 14. Mai 2020 im Pfarrsaal St. Hubertus (Granichstaedtengasse 73) hören. Basierend auf den frühen Sammlungen der Heimatrunde Mauer und den Ausführungen der Heimatrunde St. Hubertus im ersten „Grätzl-Geschichte(n)-Heft“ wurden noch zahlreiche weitere alte Fotos und Dokumente, geschichtliche Hintergründe, „Geschichten“ und Gegenstände zusammengetragen, um den Blick in die Vergangenheit dieser Siedlung noch interessanter zu machen. Daraus wird auch eine Festschrift in Buchform gestaltet.
So erhalten Sie bei den verschiedenen Veranstaltungen auf unterschiedliche Weise Informationen über:
• die Vorgeschichte – den Lainzer Tiergarten und das Auhofer Trennstück
• die erste Besiedlung – die Genossenschaft
• die Siedler
• die Privatisierung
• die Architektur der 1920er- und 1930er-Jahre
• Handel und Gewerbe in der Siedlung
• die Kriegszeiten
• Bildung, Musik und Sport
• den Siedlerverein und die Entwicklungen in der Nachkriegszeit.
Siehe auch http://www.1133.at/document/view/id/858

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Pfarrzentrum St. Hubertus, Granichstaedtengasse 73
Autor: Die Redaktion
Friday
15
May 2020

25. Ober St. Veiter Grätzlfest 2020

Es wird am Freitag, den 15. und am Samstag, den 16. Mai 2020 stattfinden.

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16.05.2020 um 18:00 Uhr
Ort: Obere Hietzinger Hauptstraße
Autor: Die Redaktion
Saturday
6
Jun 2020

Straßenfest 100 Jahre Siedlung Auhofer Trennstück (SAT)

Vor 100 Jahren wurde ein Teil des ehemaligen Lainzer Tiergartens – das „Auhofer Trennstück“ – als Wohngebiet erschlossen und im Jahr 1920 die „Siedlergemeinschaft Auhofer Trennstück - SAT“ gegründet. So nähert sich im im Jahr 2020 das 100-jährige Bestehen dieses Vereins. Daher will der Siedlerverein diesen Anlass gemeinsam mit der Heimatrunde St. Hubertus feiern.
Im Rahmen dessen wird am 6. Juni 2020 um 16.00 am Sillerpiatz ein Gedenkstein durch den Siedlerverein SAT, die Bezirksvorstehung und die Heimatrunde St. Hubertus feierlich enthüllt. An diesem Tag veranstaltet der Siedlerverein auch ein großes Straßenfest in der Overbeckgasse mit einer Ausstellung und lädt dazu herzlich ein.
Einen ausführlichen Vortrag der Heimatrunde St. Hubertus können Sie am 14. Mai 2020 im Pfarrsaal St. Hubertus (Granichstaedtengasse 73) hören. Basierend auf den frühen Sammlungen der Heimatrunde Mauer und den Ausführungen der Heimatrunde St. Hubertus im ersten „Grätzl-Geschichte(n)-Heft“ wurden noch zahlreiche weitere alte Fotos und Dokumente, geschichtliche Hintergründe, „Geschichten“ und Gegenstände zusammengetragen, um den Blick in die Vergangenheit dieser Siedlung noch interessanter zu machen. Daraus wird auch eine Festschrift in Buchform gestaltet.
So erhalten Sie bei den verschiedenen Veranstaltungen auf unterschiedliche Weise Informationen über:
• die Vorgeschichte – den Lainzer Tiergarten und das Auhofer Trennstück
• die erste Besiedlung – die Genossenschaft
• die Siedler
• die Privatisierung
• die Architektur der 1920er- und 1930er-Jahre
• Handel und Gewerbe in der Siedlung
• die Kriegszeiten
• Bildung, Musik und Sport
• den Siedlerverein und die Entwicklungen in der Nachkriegszeit.
Siehe auch http://www.1133.at/document/view/id/858

Beginn: 16:00 Uhr
Ort: Sillerplatz / Overbeckgasse
Autor: Die Redaktion