Jakob Erdheim

1874–1937

Der wissenschaftliche Werdegang von Professor Jakob Erdheim (aus der Gedenktafel im Jakob-Erdheim-Institut)

Erdheim, Jakob, österr. Pathologe, geb. 24.5.1874 Boryslaw (Galizien), gest. 17.4.1937 Wien. Erdheim studierte in Wien Medizin, wo er 1901 promoviert wurde und sich 1913 für pathologische Anatomie habilitierte. 1916–24 Vorstand des Pathologisch-Anatomischen Instituts am Krankenhaus der Stadt Wien und seit 1918 a.o. Professor, übte er zusätzlich die Funktion eines Prosektors am St.-Anna-Kinderspital aus. 1924–37 leitete Erdheim die Prosektur des Lainzer Krankenhauses. Seine Forschungsschwerpunkte richteten sich auf die krankhaften Veränderungen von Knorpeln und Knochen sowie jene der Nebenschilddrüse und der Hypophyse. Neben anderen komplexen Krankheitsbildern wird das Kraniopharyngeom, eine zystische Geschwulst am Rachendach und im Bereich der Schädelbasis, nach ihm als "Erdheim-Tumor" bezeichnet.

Begraben im Zentralfriedhof 1. Tor, Alter jüdischer Friedhof Grabstelle 53B/R28

Professor Jakob Erdheim‘s scientific Career

Erdheim, Jakob, Austrian pathologist, born 24. May 1874 in Boryslaw, Galicia, died in Vienna in 17. April 1937. Erdheim studied medicine in Vienna, where he received his Medical degree in 1901 and was promoted to Professor of Pathological Anatomy in 1913. 1916–24 Director of the Pathological-Anatomical Institute at the Vienna City Hospital and from 1918 as A.o.Prof., performed the additional function of prosector at St. Anna Children's Hospital. 1924–37 Erdheim directed the Dept. of Pathology at the Lainzer Hospital. His main research areas were pathological changes of cartilage and bone as well as those of the parathyroid and the pituitary gland. Beside other complex syndromes, the cranio-pharyngioma, a cystic tumor on the palate and at the base of the skull, was named after him ("Erdheim Tumor").

Central Cemetery, Gate 1, Old Jewish Cemetery Grave 53B/R28

Informationen und Unterstützungen – Information and assistance Thomas Kellerberger, Peter Kozak, Harald Koeck. Mehr zu Jakob Erdheim auf wikipedia

Fotos aus dem nach Erdheim benannten Jakob-Erdheim-Institut im Krankenhaus Hietzing:

Siehe auch den Bereicht zum Jakob Erdheim gewidmeten 14. Hietzinger HNO-Tag

Eingestellt von hojos
im November 2012