Von der Fahrschule zur Mobilitätsschule

Die Fahrschule Hietzing wurde im Rahmen von klima:aktiv mobil: ausgezeichnet. klima:aktiv mobil ist eine von der EU ausgezeichnete Initiative des Lebensministeriums.
22.10.2010

klima:aktiv ist die im Jahr 2004 gestartete Initiative des Lebensministeriums für aktiven Klimaschutz und Teil der Österreichischen Klimastrategie. Ziel ist die rasche und breite Markteinführung klimafreundlicher Technologien und Dienstleistungen. Konkret stehen Beratungs-, Förderungs-, Bewusstseinsbildungs- und Ausbildungsprogramme auf dem Programm. Mit klima:aktiv mobil wurde einer der Themenbereiche von klima:aktiv im Jahr 2009 mit dem EU-Preis für innovative Verwaltung als Europäische Best Practice Initiative ausgezeichnet und ist Vorbild in Europa. Mehr dazu unter http://www.klimaaktiv.at/ und http://www.spritspar.at/.

Als eine der aktivsten Gruppen hat sich der Fachverband der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs mit mehreren Ansätzen um diesen Themenbereich verdient gemacht. Dazu zählen die Erarbeitung von Programmen für PKW- und LKW-Spritspartrainings und die Ausbildung von bisher 600 Spritspartrainerinnen und -trainern. Außerdem ist Spritsparen seit Oktober 2008 in der Führerscheinausbildung für die 2. Perfektionsfahrt verankert. Darüber hinaus bemühen sich immer mehr Fahrschulen, das Bewusstsein für umweltschonende Mobilität zu schärfen. Unter dem Begriff "intelligente Mobilität" hat nun das Lebensministerium gemeinsam mit dem Fachverband einen Kriterienkatalog für Fahrschulen in diesem Sinne erarbeitet. Diese Kriterien umfassen besonders spritsparende Fahrzeugflotten, den Einsatz alternativer Fahrzeuge und die Motivation zur Benützung öffentlicher Verkehrsmittel oder zum Fahrradfahren. In der Fachgruppentagung der Fahrschulen vom 22. Oktober 2010 in Leoben wurden erstmals 11 Fahrschulen ausgezeichnet, die die notwendigen Kriterien erfüllen und ab nun das Qualitätsgütesigel klima:aktiv Fahrschule führen dürfen. Als einzige Wiener Fahrschule ist die Fahrschule Hietzing unter den Ausgezeichneten! In Kürze werden sie daher folgendes Logo auf den Fahrzeugen der Fahrschule Hietzing sehen:

klima:aktiv fahrschule.

Am 4. November 2010 wurde auch der Fachverband der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs für diese Tätigkeit im Sinne des Klimaschutzes ausgezeichnet und von Umweltminister Niki Berlakovich in den Kreis der klima:aktiv mobil Projektpartner gehoben.

Wir gratulieren dem Fachverband und aus unserer Sicht natürlich besonders der Fahrschule Hietzing für diesen weiteren Schritt auf dem Weg von der "Fahrschule" zur "Mobilitätsschule"!

Die Fahrschule Hietzing ist klima:aktiv mobil. Foto von der Verleihung der Auszeichnung am 22. Oktober 2010. Für die Fahrschule Hietzing übernimmt der technischer Leiter, Herr Ing. Christian Lenhart die Auszeichnung (Bild Mitte). Links neben ihm steht Herr Klaus Köpplinger, Fachverbandsobmann der Fahrschulen in Österreich und rechts Dipl.-Ing. Robert Thaler, Abteilungsleiter im Lebensministerium. © Fahrschule Hietzing

Quellen:
Fahrschule Hietzing

hojos
9. November 2010

Spanisch Sprachschule