Ober St. Veiter Seniorenklub unter neuer Leitung

Im Rahmen des Senioren-Nachmittages am 30. Juni 2012 übergab Clemens Papak die Leitung und Organisation des Ober St. Veiter Seniorenklubs an Herbert Höfner
18.06.2012

Der Ober St. Veiter Seniorenklub wurde im Jahr 1974, also vor 38 Jahren, von Erna Reitmeyer und Clemens Papak in der Pfarre Ober St. Veit gegründet. Monatlich finden Senioren-Nachmittage im Pfarrsaal am Wolfrathplatz statt. Dabei gibt es Lesungen heiteren und ernsten Inhalts, Reiseberichte mit Bildern und Filmen aus fernen Ländern, und Dank eines großen Bekannten- und Künstlerkreises gibt es auch viele musikalische Darbietungen. Sehr beliebt sind auch die Autobusfahrten in die nähere und weitere Umgebung. Besonders beliebt sind die Fahrten in die Steiermark, nach Kärnten, Oberösterreich und nach Salzburg. Sehr gefragt sind die Autobusreisen nach Südtirol. Im Laufe der 38 Jahre gab es insgesamt 614 Veranstaltungen und Fahrten. Im Rahmen dieser Aktivitäten sind viele Freundschaften entstanden.

Nach dem Rückzug aus der organisatorischen Leitung des Wiener Madrigalchors vor 20 Jahren legte Clemens Papak damit seine letzte ehrenamtliche Funktion für Ober St. Veit zurück. Es wird kein abruptes Ende sein, denn er wird im Seniorenklub weiter präsent bleiben und dem neuen Leiter mit Rat, Tat und Ideen zur Seite stehen. Eine kurze Biografie Clemens Papaks wurde anläßlich der Verleihung des "Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien" vorgetragen:

"Clemens Papak wurde 1931 in Neutitschein (ehemals Südmähren) geboren. Nach der Matura (1949 in Wien) absolvierte er einen Abiturientenlehrgang am Technologischen Gewerbemuseum in Wien. Von 1952 bis 1993 arbeitete Papak in der österreichischen Finanzverwaltung als Buch- und Betriebsprüfer. 1980 erhielt er das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und 1988 den Berufstitel "Regierungsrat". 1951 gründete Clemens Papak gemeinsam mit Dr. Xaver Meyer den Wiener Madrigalchor und hatte 42 Jahre lang die organisatorische Leitung inne: Er organisierte zahlreiche Konzerte in Wien, den Bundesländern und in 18 europäische Länder (darunter Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Norwegen, Schweden etc.). Heute organisiert Clemens Papak Kulturveranstaltungen und Kulturreisen für den Seniorenklub der Pfarre Ober St. Veit."

Sein Nachfolger Herbert Höfner war in seiner Jugendzeit ein sehr erfolgreicher Pfarrjugendführer in Penzing und ist seit geraumer Zeit im Seniorenklub und in der Pfarre tätig. Genauso wie Clemens Papak ist auch er der Meinung, dass der Seniorenklub eine hervorragende und für die Region sehr wichtige Einrichtung in der Pfarre Ober St. Veit ist, die nicht enden darf. Für den feierlichen Rahmen dieser Übergabe sorgte das Frühlingskonzert des Künstler-Ensembles Wien unter der Leitung von Mag. Werner Hackl. Herbert Höfner freut sich auch schon sehr auf ein Wiedersehen mit den Senioren nach dem Sommer am 15. September und am 20. Oktober, jeweils um 16 Uhr im Pfarrsaal am Wolfrathplatz.

Clemens Papak bedankt sich herzlich bei allen Künstlern, Vortragenden und dem Team für die nachhaltige Unterstützung. Den Mitgliedern und allen anderen dankt er für die über 38 Jahre anhaltende Begeisterung für diese Einrichtung. Einen Einblick in die Geschichte des Ober St. Veiter Seniorenklubs gibt der Bericht über die Feier anläßlich des 35-jährigen Bestandes.

hojos
18. Juni 2012