Austropop

Konzert der Chor WG am 23. und 24. November 2018
23.11.2018

Regionalität ist unschlagbar, auch die kulturelle, und die Chor WG ist der beste Beweis dafür. In ihrem Rahmen kommen unter der Leitung von Florian Peter Kalny Hobbysängerinnen und -sänger verschiedenen Alters zusammen und werden von einem Umstand geeint: der Freude am Singen. Auf dieser Plattform wurde schon öfters von ihr berichtet.

Die monatelange eigene Unterhaltung – das sind die regelmäßigen Chorproben – mündet in einen kulturellen Höhepunkt für alle: die öffentlichen Chorkonzerte. Heuer fanden sie am 23. und 24. November 2018 statt und boten unter dem Titel „Austropop“ einen Querschnitt durch die heimische Popkultur. Verbunden wurde die Darbietung meist jüngerer Songs mit einem sehr kurzweilig gestalteten älteren Konzept: dem Wunschkonzert.

Statt eines Eintrittes wurde wie immer um freiwillige Spenden für einen karitativen Zweck gebeten. Diese und die Einnahmen aus dem Buffet kommen heuer der Caritas-Einrichtung für Obdachlose „Die Gruft“ zugute. Mit rd. € 6.500,– konnte ein neuer Spendenrekord erzielt werden.

Die folgenden Mitschnitte und Fotos sollen auch dieses Ereignis für möglichst lange Zeit festhalten. Die Tonaufnahmen geben die OAF-Wurlitzer-Beiträge und die entsprechenden Lieder in ihrer richtigen Reihenfolge wieder, die Fotos folgen diesem Verlauf und enthalten daher viele Motiv-Wiederholungen.

hojos
am 24. November 2018