Einwohner und Häuser (Ober) St. Veits

Fläche: 4,03 km2
1420






Jahr Einwohner Häuser Quelle/Kommentar
1420 - 93 Gewerbuch: Auf der "Newstifft" (untere Schweizertalstraße) 13 Häuser, im "Wynnkchel" (Vitusgasse) 11 Häuser mit "ain padstubn", auf die Merth von Egenburg in Gewer geschrieben ist. An der "Mietstat umb die Prukn" (Hietzinger Hauptstraße) 7 Häuser, auf der "Praitten" (Firmiangasse) 24 Häuser, auf der "Pawrnzeil" (Glausauergasse) 13 Häuser und auf der "obern Guet" (obere Trazerberggasse) 25 Häuser.
1568 850 90 Grundbuch 1568 bis 1616 "Des Bistumb Wienn Urbari Buch 1568". Vergleicht man die Grundparzellen 1568 mit dem Grundbuch aus dem Jahr 1418 so sieht man kaum eine Veränderung in der Siedlungsstruktur. Auf der "Neustift" stehen statt 13 nur 11 Häuser und im "Winckl" statt 11 nur 7 Häuser; hier wurden kleine Parzellen zusammengelegt. Ebenso ist auf der "Miethstatt" die Zahl der Häuser von 7 auf 5 zurückgegangen. Auf der Praittenzeil sind mit 26 Häuser 2 Häuser dazugekommen und die 20 Parzellen der "Paurzeil" enthalten 7, die 1418 noch als Lehen ausgewiesen waren. Auf dem "Oberguett sind mit 21 Häuser vier weggekommen.
1713 - 87 Perhab: Hietzing 1890
1780 836 123 Twaroch: Auch Grundbücher schreiben Geschichte
1820 - 137 Protokoll zum Franziszeischen Kataster
1857 1902 220 Klötzl: Gemeinden
1869 2773 274 Perhab: Hietzing 1890, Klötzl: Gemeinden
1880 3456 329 Klötzl: Gemeinden
1880 3964 344 Volkszählungsbogen 1880
1887 4452 362 Klötzl: Gemeinden
1890 3456(?) 361 Hietzinger Heimatbuch, Band 2
1890 4055 354 Perhab: Hietzing 1890
     

hojos

Spanisch Sprachschule