Grundbuchsdaten Angermayergasse 1

EZ 51, CNr. 127

Datum Eigentümer Vorgang Urkunden Anmerkungen
1830 Litt. H Fol. 243 Habeck Martin und Theresia kaufen   Kaufpreis: 1.200 Gulden
1849 Litt. J Fol. 236 Kümmerle Johann Kaspar und Barbara kaufen   Kaufpreis: 7.500 Gulden
16.8.1861 Z 7888 Bott Franz und Katharina   Kaufvertrag vom 18.8.1861 Kaufpreis: 14.000 Gulden
25.8.1868 Z 8673 Mikischka Dr. Alois Lizitation infolge Bescheid vom 25.7.1867 Z 6166  
3.8.1869 Z 8138 Maier Josef und Katharina kaufen Kaufvertrag vom 20.7.1869 in alten Plänen ist die heutige Angermayerg. auch als Maier-Gasse eingetragen
30.12.1874 Z 19876 und 19877, 23.1.1875 Z 999, 10.5.1975 Z 6903 Schulda Friederike und Maier Josef je 1/2 kaufen bzw. erben Kaufvertrag vom 14.4., 28.11. und 2.12.1874 und Einantwortung vom 10.12.1873  
19.3.1881 Z 3997 Schulda Carl kauft die 1/2 von Maier Josef Kaufvertrag vom 9.3.1887  
10.3.1899 Z 811 Schulda Friederike erbt die 1/2 vom Gatten Schulda Carl (Fabriksbesitzer in Schönbrunnerstraße 118, gest. 28.12.1895) Einantwortungsurk.  des k.k. Handelsgerichtes Wien vom 10.1.1899 Schulda Friederike besitzt jetzt 1/1
Schulda Carl besaß die Fa. Josef Maier & Co
10.4.1915 Z 684 Schlesinger Isidor, Fabriksdirektor in Wien 13, Larochegasse 13 kauft Kaufvertrag vom 7.4.1915, KP 220.000 Kronen Schulda Friedericke war Realitätsbesitzerin in Wien 12, Schönbrunnerstraße 244 vertreten durch Schulda Karl, Seniorchef der Fa. F. Rollinger, Schönbrunnerstraße 246.
12.2.1918 Z 314 Blum Leopold, Fabrikant in Wien 13, Steckhoveng. 7 kauft Kaufvertrag vom 11.2.1918, KP 685000 Kronen Schlesinger Isidor war Fabriksdirektor in Bukarest
24.5.1932 Z 2635 Blum Lucy erhält geschenkt Schenkungsvertrag vom 10.5.1932 Blum Leopold, Fabrikant in der Angermayergasse 1, verheiratet mit Meta Blum, geb. Rosenfeld. Blum Lucy, geb. 23.5.1913, Private in Paris
2.12.1941 Z 2781   Anmerkung der Beschlagnahme Beschlagn.verfüg. vom 22.11.1941 Das Vermögen von Mertens Friedrich Israel (früher Teperberg) geb. 27.6.1913, evang. HB; und seiner Ehefrau Lucy Sara geb. Zeiländer, genannt Blum, geb. 23.5.1913, mosaisch.
Adoptionsurkunde kgl ung Justizministeriums v. 3.12.1917
15.9.1942 Z 1661 Heinkel Ernst, Professor Dr. Ing. e.h. phil h.c., Rostock kauft Kaufvertrag vom 5.u.7.11.1942, KP RM 161.000  
    Anmerkung des Rekurses gegen die Einverleibung des Eigentumsrechts und Streit für Leo Blum angemerkt, am 17.7.1944 Anmerkungen gelöscht  
 17.10.1947   Einleitung des Rückerstattungsverf. angemerkt    
3.3.1950 Z 442 Mertens Lucie Rückstellungsvergl. Vergleich vom 24.11.1949  
21.4.1951 Z 790 Blum Meta Tausch Tauschvertrag vom 28.6. bzw. 5.8.1950, Nachtrag vom 22.9.1950  
29.11.1952 Z 2691 Republik Österreich (BMfLF, ab 1958 BGV I) kauft Kaufvertrag vom 17.10.1952  

Quellen:
Grundbücher

Übertragen im Oktober 2010

Spanisch Sprachschule