Schwarz fahren

mit der U4 - leicht gemacht, auch in den Linien 54B, 55B, 47A.
21.09.2009

Aber wie geht denn sowas?

Es geht ganz leicht, denn es gibt, ganz neu, nun das Fachgeschäft vom Bäcker Schwarz direkt bei der U4 Station Ober St. Veit. Ganz neu, um am Weg schnell und stilvoll Reiseproviant, Gebäck für die Firmenjause, Baguette und Brot für den Abend einzukaufen oder in der angeschlossenen Kaffeekonditorei ganz gemütlich das Frühstück oder Kaffee und feinste Kuchen zu genießen. Außerdem: Raucher und Nichtraucher genießen ihren Kaffee streng getrennt.

Von weitem sichtbar knattern die Firmenfahnen im Wind. Besonders verkehrsgünstig gelegen, direkt in der Westeinfahrt, an der Ecke Franz Boosgasse und Hietzinger Kai, vis-a-vis der U4 Station Ober St. Veit, eröffnet die Bäckerei Schwarz im Erdgeschoß des neuerbauten Jugendwohnhauses ihre neueste Filiale. Im lichtdurchfluteten Lokal finden sich die berühmten Bäckereispezialitäten, angeboten von den bekannt freundlichen Mitarbeiterinnen des Ober St. Veiter Traditionsunternehmens.
Wir wissen, seit über 100 Jahren stehen die Bäcker des Familienbetriebes Nacht für Nacht und die Verkäuferinnen Tag für Tag im Dienste der Hietzinger Bevölkerung. Seit über 100 Jahren wird die Bäckerei in Familientradition geführt.

Verantwortlich für das neue Bäckerfachgeschäft in Ober St. Veit zeichnet Andreas Maurer, Mitglied der Geschäftsführung, Urenkel des Firmengründers. In kurzer Zeit war die Planung abgeschlossen. Unter großartiger Begleitung durch die Verantwortlichen des Kuratoriums Wiener Jugendwohnhäuser wurden die Bauarbeiten so rasch abgewickelt, sagt Andreas, dass das Bäckerfachgeschäft planmäßig eröffnet werden kann. Für diese hochprofessionelle Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Wiener Jugendwohnhäuser, seinen Managern und Mitarbeitern, möchte Andreas an dieser Stelle seinen besonderen Dank aussprechen.

Und wenn wir Andreas nun fragen, was ist beim Schwarz-U4 so neu, so besonders, so anders? Dort gibt es die besten Handsemmeln, knackfrische Salzstangerl, butterweiche Croissants, feinblättriges Plundergebäck, aromatisches, saftiges Sauerteigbrot. Das alles in Schwarz - Qualität, mit Schwarz - Service, im Schwarz - Ambiente.

Doch was ist daran neu, das gibt es ja schon 16 Mal in Wien? Dann beginnt er mit leuchtenden Augen aufzuzählen: Saftiger Beinschinken, vor Ihren Augen frisch heruntergeschnitten, frisch in das Meistergebäck Ihrer Wahl gelegt - aromatischer Emmentalerkäse, wieder frisch in dünnen Scheiben im Gebäck Ihrer Wahl... - köstliche Mailänder Salami, wieder frisch aufgeschnitten... - vor Ihren Augen frisch gepresster Orangensaft, direkt in den Becher. Das ist neu für die U4- Schwarzfahrer.

Man sieht es Andreas an, dass er - trotz der ihm eigenen Bescheidenheit - schon auch ein wenig stolz ist auf sein neuestes Projekt. Und Andreas freut sich mit der ganzen Familie, dass die Bäckerei Schwarz wiederum für ein Stück mehr handwerkliche, hochwertige und individuelle Nahversorgung sorgen darf, für ein Stück mehr Lebensqualität, in seinem Geburtsort, seinem Lebensmittelpunkt, in seinem Ober St. Veit.

eingestellt von hojos
2009-09-21

Spanisch Sprachschule