Konditormeister Wolfgang Lang

Da warens nur noch ...
01.01.1972

Die Amalienstraße, einst von Geschäften reich belebt (siehe Bild unten, Amalienstraße 25 schräg gegenüber der Konditorei, heute Foto Prudlo), ist wieder um ein Geschäft ärmer: Wolfgang Lang trat Ende Mai in den Ruhestand, Nachfolger in seiner Konditorei gibt es keinen.

Viele Geschäfte im Haus Amalienstraße 25 © Bezirksmuseum Hietzing

Die Konditorei in der Amalienstraße 28 bestand seit 1925, sie wurde von einem Herrn Nedbal gegründet und bis ca. 1965 betrieben. Den älteren Bewohnern dieser Gegend ist er noch in lebhafter Erinnerung, vor allem wegen des unter Kindern beliebten Tortenbruches. Das Sackerl gab‘s um 10 Groschen. Dann folgten drei Pächter, ehe am 1. Jänner 1972 Erika und Wolfgang Lang einstiegen. In den 80er Jahren wurde aus dem Untermietervertrag eine Hauptmiete. Weniger Schwung und mehr Elegie beherrschten das Geschäft, nachdem 1998 Erika Lang verstorben war.

Die Schaumrollen aber blieben der Hit im Grätzl, bis zuletzt. Jetzt sind sie Vergangenheit und Herr Lang genießt seinen Ruhestand mit Wandern, Schwimmen, Theater, viel Gemütlichkeit und mehr Zeit für die Hobbys Zirkus und Eisenbahn.

Die Kaufleute danken für seinen Beitrag zum Ober St. Veiter Geschäftsleben und wünschen ihm einen langen und gemütlichen Ruhestand.

hojos
2004

Spanisch Sprachschule