Weinrundgang

Vier Ober St. Veiter Kaufleute luden ein.
27.09.2013

Es ist mittlerweile zu einer der Ober St. Veiter Traditionen geworden, dass sich einige Kaufleute zusammentun und den sogenannten "Weinrundgang" organisieren. An einem Tag  im Herbst, diesmal war es der 27. September 2013, laden diese Kaufleute ihre Kunden und alle Interessierten ein, von 16 Uhr bis 20 Uhr von einem Geschäft zum nächsten zu wandern. Dort können sie sich nicht nur von den Geschäftsleuten und deren Angeboten ein Bild machen, sondern auch guten Wein kosten und sich über den Winzer und das jeweilige Weinbaugebiet informieren. Die Gäste können auch schöne Preise  gewinnen, denn es wird der Wein des Tages gewählt, und alle abgegebenen Bewertungskarten nehmen an einer Verlosung Teil.

Heuer präsentierte jeder teilnehmende Betrieb auch einen Ober St. Veiter Künstler und sein Werk. Eine blendende Kooperation im Dorf in der Stadt!

Aber sehen Sie selbst:

Das waren die teilnehmenden Betriebe und Künstler:

Bautischlerei Fellner

Glasauergasse 24

 

Weine vom Weingut Edlmoser, Wien

 

Das einzigartige Terroir an den südlichen Ausläufen des Wienerwaldes, tiefgründige Lehm- und Urgesteinsböden und pannonische Klimaverhältnisse schaffen die perfekten Voraussetzungen für physiologisch voll ausgereifte Trauben und prägen die Weine mit unverwechselbarem Charakter. www.edlmoser.at

 

Wolfgang Karnutsch

Schönheit und Ideen in Stein gemeißelt. Wolfgang Karnutsch wird Sie begeistern. www.karnutsch.at

 

Erste Bank

Hietzinger Hauptstraße 160

 

Vinothek Neckenmarkt

Die sanften Hügel der Ausläufer des Ödenburger Gebirges bilden die „Neckenmarkter Weinarena" mit ihren hervorragenden Lagen. Der Blaufränkische ist hier der Star unter den Rotweinen und hat eine sehr lange Tradition. www.vinothek-neckenmarkt.at

 

Mag. art Heinz Neubert

Seit fast 30 Jahren widmet sich der Ober St. Veiter der Aquarellmalerei. Sein Thema für den Weinrundgang: „Am Wasser"

 

Massing Moden

Hietzinger Hauptstraße 145

 

Weine von Gertrude Hiess, Pfaffstetten bei Maissau

Ehrlicher und unverfälschter Wein seit über 30 Jahren

 

Benedikt Kobel

Hauptberuflich ist er Tenor an der Wiener Staatsoper. Als Ausgleich zum von Noten, Texten und Regieanweisungen determinierten Sängerberuf beschäftigt sich Benedikt Kobel auch gerne mit Malerei und länger schon mit Grafik. Benedikt Kobel ist ein Meister der feinen Striche und schafft durch seine Zeichnungen eine skurrile, manchmal schon absurde Stimmung. www.benediktkobel.at

 

San Vito Apotheke

Einsiedeleigasse 10

 

Weingut Hermann Fink

Kontinuierlich überzeugt er seit Jahren mit ausgezeichneten Weinen, ist aber immer noch ein Geheimtipp. Vielleicht liegt es auch daran, dass er einer der Ruhigen und Stillen im Lande ist und lieber seine Weine sprechen lässt. www.hermann-fink.at

 

Sebastian Weissenbacher

Sein Lieblingsfeind und -freund ist der Kitsch, der ausnahmslos überall zu finden ist. Teils augenzwinkernd, teils mit schwarzem Humor, führt er ihn vor. www.weissenbacher.net

Auf Basis der abgegebenen Bewertungskarten wurden der Wein des Tages und die Gewinner des Gewinnspieles ermittelt.

 

Die Gewinner der Ziehung (unter Ausschluss des Rechtswegs) sind:

1.      Erika Zangenfeind

2.      Ing Renate Oberbucher

3.      Marion Prosl

Die Gewinner werden verständigt. Die Preise des Gewinnspieles sind:

1. Preis

Karten für die WeinSteinWeg-Wanderung und die Lange Rotweinnacht in Neckenmarkt am 9.11.2013 für zwei Personen. Startpunkt um 11:00 Uhr Vinothek Neckenmarkt.

2. Preis

Ein Weinführer Vino d‘ Italia

3. Preis

Ein Fallstaff-Weinführer für Rot und Weiß

Jeder Preisträger bekommt zusätzlich von jedem präsentierten Winzer eine Flasche Wein.

hojos
im September 2013

Spanisch Sprachschule