Die Baderwiese

mit schönem Blick auf Wien
24.10.2010

Der höchste Punkt der Baderwiese liegt auf 433 Meter und wird von einem Vermessungsstein erkenntlich gemacht. Die Fernsicht über Wien soll von keinem Tiergartenbesucher unbesehen bleiben. Der Name der Wiese erinnert an die alte Bezeichnung der Wundärzte, jedenfalls war sie früher dem für das Jagdpersonal bestellten Bader zur Heugewinnung überlassen. In einem Durchschlag am Abhang der Wiese gegen St. Veit tritt eine klare Quelle zutage, die, in einer Brunnenstube gefasst, bis zur Fertigstellung der zweiten Wiener Hochquellenleitung den Auslaufbrunnen Am Platz in Ober St. Veit speiste.

Quellen:
Amon, Rudolf; Mitarbeit Traudth, Dr. Friedrich: Der Lainzer Tiergarten einst und jetzt. Wien/Leipzig/Prag: Schulwissenschaftlicher Verlag A. Haase, 1923

hojos
am 24. Oktober 2010

Spanisch Sprachschule