Doc meets Butterfly

Unter dem Motto "Doc meets Butterfly" hilft die Bautischlerei Fellner den Schmetterlingskindern!
01.11.2008

“Sie gaben sie in ein Zimmer am Ende eines Ganges. Sie versuchten, sie mit einem gewöhnlichen Fläschchen zu füttern und wenn sie wegen der Blasen in ihrem Mund nicht saugen konnte, schrieben sie ganz einfach: “Verweigerte zu essen”.

Diese Worte wurden 1963 von der Mutter eines „Schmetterlingskindes“ gesprochen und beschreiben die damalige Hilflosigkeit der Ärzte gegenüber dieser seltenen, aber schmerzhaften Krankheit: Epidermolysis bullosa (kurz: eb) ist eine genetisch bedingte Hauterkrankung, bei der die Haut bei geringer mechanischer Belastung Blasen bildet oder reißt. Die Folge sind Blasen und Wunden am ganzen Körper, z.B. auch im Mund, an Schleimhäuten, in den Augen und im Verdauungstrakt.

Die Krankheit ist nach wie vor unheilbar, der Initiative dieser Mutter und vieler Betroffenen auf der ganzen Welt verdanken wir aber die heute existierenden Einrichtungen und Methoden zur Linderung. Der Österreicher Dr. Rainer Riedl war so ein Betroffener und ist heute Obmann der 1995 gegründeten Selbsthilfegruppe debra-austria. Auch er und seine Helfer haben auf der Suche nach Hilfe praktisch nichts vorgefunden. Vor zwei Jahren konnten sie den ersten großen Traum verwirklichen: Das „eb-haus austria“ an der Universitätsklinik für Dermatologie in Salzburg, eine weltweit einzigartige Klinik für „Schmetterlingskinder“, in der betroffene Menschen medizinisch kompetent versorgt werden könnnen. Die Klinik soll auch helfen, den zweiten Traum zu erfüllen: Heilung.

Dieser Erfolg ist aber über den Mut und die Entschlossenheit der Akteure hinaus vor allem den privaten Spendern zu verdanken, denn sie haben alles bisher Erreichte finanziert! Dank der effizienten Einrichtungen der debra-austria können schon für relativ geringe Beträge erhebliche Leistungen erbracht werden: Zum Beispiel für € 40,--Verbandsmaterial und Medikamente für ein Schmetterlingskind für einen Tag, für € 100,-- eine Generaluntersuchung im eb-haus im Beisein von 3-5 Spezialisten!

Die Bautischlerei Fellner versucht seit ungefähr einem Jahr, die bekannte Hilfsbereitschaft der Menschen in unserer Region zu einem möglichst hohen Beitrag für die debra-austria zu bündeln. Seit Dezember 2007 ergänzt im Büro und bei allen Engagements für Ober St. Veit (Nikoloumzug, Weihnachtsmarkt, Faschingsumzug, Maibaumaufstellen, Grätzlfest etc.) eine Spendenbox die Fellner’sche Präsenz und Gratisgetränke, Schmetterlings-Pins etc. sollen die Gebefreudigkeit stimulieren. Unter dem Kennwort “Doc meets Butterflys” steht das PSK-Spendenkonto 90.000.096 BLZ 60000 der debra-austria zur Verfügung. Alle Spender - wenn sie Namen und Adresse angegeben haben - nehmen an der Verlosung einer Ballonfahrt für 2 Personen inkl. Übernachtung mit Frühstück beim "Apfelwirt" in Stubenberg am See teil! Teilnahmeschluss ist der 10.2.2009 und die Ziehung findet am 12.02.2009 bei der Benefizveranstaltung in der Wiener Urania statt. Diese große Benezifzveranstaltung wird der Höhe- und Schlusspunkt der Fellner'schen Aktion für die Schmetterlingskinder sein. Eintrittskarten für diese Gala um Euro 30,-- gibt's bei der Bautischlerei Fellner, 1130 Wien, Glasauergasse 24, unter Tel. 01/877 35 69 od. 06769730703. Der Kartenerlös geht an die "Schmetterlingskinder".

Weitere Informationen auf www.fellner.com oder www.schmetterlingskinder.at.

hojos
1. November 2008

Spanisch Sprachschule