Zonta Get-together beim Schneider-Gössl

03.02.2017

Ein dicht gedrängtes Programm hatten an die 200 Zonta-Ladies, die aus der ganzen Welt zwischen 3. und 5. Februar 2017 nach Wien gekommen waren. Gleich am ersten Tag ihrer Ankunft fanden sich alle zu einem ersten Get-together im Traditionsheurigen der Familie Schneider-Gössl in der Firmiangasse ein. Heurigenchefin Magdalena Schneider-Gössl und Ehemann Franz Schneider hatten ein exzellentes Heurigenbüffet und alle Räumlichkeiten des Heurigen inklusive des neuen Stüberls zur Verfügung gestellt, um dem Ansturm gerecht zu werden. Kaum zu verwundern, dass die köstlichen Spezialitäten des Hauses wie Backhendl, Schnitzel und Käsespätzle reißenden Absatz fanden. Musikalisch vom Duo de Zwa eingestimmt, wurde bis zur Sperrstunde kräftig gefeiert und mitgesungen. Übrigens: Die meisten Zonta-Ladies sind selbstständig oder in verantwortlichen Positionen und haben es sich in enger Zusammenarbeit mit der UNO zur Aufgabe gemacht, die Stellung der Frau rechtlich, beruflich, politisch und wirtschaftlich weltweit zu verbessern. Zonta International ist in 68 Ländern mit 1200 Clubs und mehr als 33.000 Mitgliedern vertreten. Weitere Infos unter: www.zonta.org

Peter Franklin
6. Februar 2017

Spanisch Sprachschule